Gandiva

 
Profil
Team
Referenzen
Galerie

Mittelalter

Renaissance

Tudor

Barock

Rokoko

Empire

Biedermeier

Gründerzeit & Jugendstil

Hochzeit

Sale

Preistabelle
Kontakt
english
Impressum
 


Kostüm der

Pfalzgräfin Dorothea Sabina von Neuburg
 

Vorderansicht mit und ohne Krause
 

Zeit: um 1600, Deutschland

Dieses Kostüm der spanischen Mode entstand auf der Grundlage der Gemälde von Lucas van Valkenborch und Moroni Ventaglio. Verwendet wurde der Originalschnitt des Kleides der Pfalzgräfin Dorothea Sabina von Neuburg, das sich im Bayerischen Nationalmuseum München befindet
.


Wir fertigten das Kostüm aus rotem Samt, der mit antiken Metallborten besetzt wurde. Die Ärmel bestehen aus schwerem golddurchwirkten Seidenbrokat, der im Schräglauf aufgeschnitten wurde, um die unterlegte unifarbene Seide sichtbar zu machen. Die geschlitzten, mit einer Kröse am Handgelenk versehenden Ärmel sind noch typisch für die Renaissance, während die üppige Bortenverzierung die kommende Barockmode bereits erahnen lässt.



Das trifft auch auf das Mieder zu, das im Brustbereich bereits leicht rund geschnitten ist, also nicht mehr die Brust gänzlich flach drückt wie in den vorangegangenen Jahrzehnten. Das Oberteil ist vollständig versteift und endet mit einem Zaddelabschluss.

Der geöffnete Oberrock lässt den kostbaren Brokatunterrock sichtbar werden. Über den schmaleren Ärmeln befinden sich lange Schleppenärmel. Durch die geometrische Anordnung der Borten und durch den Stehkragen erhält dieses Kostüm bei aller Pracht einen eher strengen Charakter. Da es für historischen Tanz gefertigt wurde, ist auf die Schleppe verzichtet worden.



Das Kostüm lässt sich sowohl mit als auch ohne Halskrause tragen. Die Kette ist eine Replik eines Original-Tudoranhängers.

Für den Unterbau wurde ein Reifrock nach einem Originalschnitt von Alceda (1589) gefertigt, die Reifen bestehen aus Peddigrohr, das den Rock federleicht und gleichzeitig äußerst stabil für den schweren Überbau macht. Für die runde Hüftform sorgt ein zusätzliches Pad.
Da sich unsere Kundin für ihr Korsett eine Vorderschnürung wünschte, wurde als Grundlage ein Original-Tudorkorsett von Elizabeth I ausgewählt, das eben diesen Wunsch erfüllt; zusätzlich lässt sich die Weite im Rückenteil regulieren.



Preisgruppe: I